Die HIV / AIDS-Epidemie in der Ukraine

Die HIV / AIDS-Epidemie in der Ukraine ist eine der am schnellsten wachsenden der Welt. Experten schätzen im August 2010, dass 1,3 Prozent der erwachsenen Bevölkerung der Ukraine mit HIV infiziert waren, die höchste in ganz Europa. Ende 2011 zählte die Ukraine 360.000 HIV-positive Personen (Anstieg der Rate nahe null gegenüber 2010). Zwischen 1987 und Ende 2012 sind 27.800 Ukrainer an AIDS gestorben. Im Jahr 2012 wurden täglich 57 neue Fälle von HIV-positiven Ukrainern und 11 AIDS-bedingte Todesfälle (bei einer Bevölkerung von etwa 45 Millionen) festgestellt. 1987 in dem Land identifiziert, war HIV / Aids bis Mitte der 1990er Jahre auf eine kleine Population beschränkt, als es zu einer plötzlichen und explosiven Epidemie unter injizierenden Drogenkonsumenten in den südlichen und östlichen Regionen des Landes kam. Laut den im Jahr 2015 gemeldeten Daten ist die Epidemie immer noch im Steigen begriffen, aber sie beschränkt sich nicht auf eine kleine Gruppe von Drogenkonsumenten und scheint in allen Teilen der ukrainischen Bevölkerung mit einer steigenden Anzahl von infizierten Frauen beschleunigt zu werden. Die Ukraine hat eine der höchsten Steigerungsraten von HIV / AIDS-Fällen in Osteuropa und die höchste HIV-Prävalenz von Erwachsenen in ganz Zentralasien und Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright aids-images.ch 2018
Shale theme by Siteturner